Konservierungsstoffe

Konservierungsstoffe, Sorbinsäure

Der Wein kann, wie andere Lebensmittel auch, mit den gesetzlich zugelassenen Stoffen stabilisiert bzw. konserviert werden. Hierzu gehören Benzoesäure oder Sorbinsäure. Eine Konservierung kann angezeigt sein, wenn die Lebensmittel, insbesondere der Wein, nicht fach- und sachgerecht gelagert wird. So stehen die Weinflaschen in Verkaufsregalen vielfach senkrecht und bei zu hohen Lagertemperaturen. Hier können Mikroorganismen und/oder Sauerstoff in die Flasche eintreten, die den Wein verderben.

Einige Länder haben einen maximal zulässigen Grenzwert festgelegt, andere Länder oder Importeure verlangen eine von Konservierungsstoffen freie Ware. Diese Mengenbestimmung bzw. den Beweis der Sorbinsäure-Freiheit erfolgt optimal mit der dafür speziell abgestimmten Anlage von SunChrom.

Systemlösung – Die Stärken der Methode

SunChrom bietet für die Bestimmung der Konservierungsstoffe wie Benzoesäure oder Sorbinsäure eine Spezialsäule bzw. -anlage. Die Kalibration erfolgt mit dem Weinstandard der Deutschen Weinchemiker e.V., der 200 mg/L Sorbinsäure enthält. Die Anlage kann aber auch durch selbst hergestellte wässrige Standards kalibriert werden.

Die Anwender der Säure-Screening-Anlagen von SunChrom können diese Bestimmung mit der Hauptsäule der Säure-Screening-Anlage durchführen, indem die Vorsäule durch eine totvolumenarme Kupplung ersetzt wird. Lediglich die Wellenlänge des UV -Detektors muss auf 254 nm umgestellt werden.

Da diese Säule sehr lang ist, dauert die Analyse ca. 30 Minuten (Abbildung 1.1). Die Detektionsgrenze liegt bei <1 mg/L.

Abbildung 1.1: Bestimmung der Sorbinsäure mit der Hauptsäule des Säure-Screening-Systems Abbildung 1.2: Bestimmung der Sorbinsäure mit der neuen Hochleistungssäule von SunChrom

Effektiver und erheblich schneller geht es mit der Hochleistungstrennsäule von SunChrom, die zu diesem Zweck neu entwickelt wurde. Hier dauert die Trennung nur noch 10 Minuten. Der Sorbinsäure-Peak ist viel schmaler und sehr hoch. Damit sinkt die Detektionsgrenze auch ohne jegliche Probenvorbereitung in den μg/L-Bereich (Abbildung 1.2).

BESTELLINFORMATION

Artikelnummern und Kurzbeschreibung
Artikelnummer Kurzbeschreibung
190.008 Komplette Anlage zur Bestimmung der Konservierungsstoffe, insbesondere der Sorbinsäure in Wein, Sekt und anderen Getränken
190.1002 Vorsäulenkartusche für organische und Sorbinsäure
190.112 Kartuschenhalterung inkl. 2 Stempel
190.113 Kartuschenhalterung inkl. 2 Kapillarendstücke
190.201 Hauptsäule für Säure-Screening 300 mm
190.202 alternativ: Spezial-Hauptsäule für Sorbinsäure 100 mm; verkürzt die Analysenzeit
190.320 Edelstahlsiebe, 5 µm (10)
190.321 Teflon-Dichtringe (10)
190.325 Glasfaserfilter (10)
190.332 Edelstahlfritte 1,9 mm mit PEEK-Ring
190.333 Edelstahlfritte 4,6 mm mit PEEK-Ring
190.340 Kapillarendstück 25 cm
190.341 Kapillarendstück 10 cm
195.425 PEEK-Kapillare 1/16″ x 0,25 mm – blau –
195.522 PEEK-Verschraubung mit festem Schneidring
7010-040 Stator für Injektionsventil 7010 (neu)
7010-039 Rotordichtung für Injektionsventil 7010
195.079 Stator für 7010 – im Austausch –
7750-038 Stator für Injektionsventil 7739 (neu)
7750-016 Rotordichtung für Injektionsventil 7739
195.038 Stator für 7739 – im Austausch –
exclamation-point
Unsere Säulen (Vorsäulenkartuschen, Vor- und Hauptsäulen) sind nur für die Anwender unserer Säure-Screening Anlage und unseres PROFILYZER-Systems erhältlich und können nicht an Benutzer fremder Analysensysteme veräußert werden. Wir behalten uns das Recht vor, Spezifikationen, Design oder Preise ohne vorherige Ankündigung zu ändern.