SunFlow 2010

ANALYTISCHE HPLC PUMPE

Die HPLC-Pumpe SunFlow 2010 wurde speziell für den Einsatz in der analytischen HPLC entwickelt. Mit modernster Doppelkolbentechnik sowie elektronischer Restpulsationsdämpfung sorgt sie für eine hohe und nahezu pulsationsfreie Flusskonstanz.    

Wie fast alle HPLC-Module von SunChrom lässt sich die Pumpe SunFlow 2010 für sich alleine betreiben. Mit dem Solvent OrganizerSunFlow 2040 können zwei bis vier Lösungsmittel verwendet werden, um unterschiedliche Niederdruck-Gradienten aufzubauen.

Der Fluss kann zwischen 10 µL/min und 10 mL/min frei gewählt werden. Eine semi-präparative Version für Flussraten bis zu 50 mL/min folgt in Kürze. Diese Pumpe ist bereits durch ihr Konstruktionsprinzip sehr pulsationsarm. Durch die zusätzliche elektronische Pulsationsdämpfung eignet sich die HPLC-Pumpe SunFlow 2010 besonders für pulsationsempfindliche Detektoren wie z.B. elektrochemische- oder Brechungsindex-Detektoren sowie das Arbeiten mit sehr kleinen Flussraten.
 
Die einfache und intuitive Programmierung erfolgt über die Folientastatur oder extern durch die optionale PC-Software über die vorhandenen Schnittstellen z.B. über die Software ChromStar® oder Data Apex Clarity®.Die Hinterkopfspülung erlaubt problemlos die Förderung von Puffern. Mehrere GLP-Funktionen sind serienmäßig in der Software hinterlegt. Die umfangreichen Einstellungs- und Überprüfungsfunktionen sind sowohl direkt am Gerät als auch über die Software abrufbar. Fehler und Hinweise auf Unregelmäßigkeiten werden optisch und akustisch dargestellt. Eine Leckagedetektion und Abführung der Leckage runden die außergewöhnlichen Eigenschaften ab.

 

 TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Analytische SpezifikationenProgrammierungAllgemeines
Analytische Spezifikationen  
Bauart Doppelkolbenpumpe mit Hinterkopfspülung und elektronischer Restpulsationsdämpfung
Flussrate 10 µL bis 10 mL/min einstellbar; Schritten von 10 µL/min; ein semipräparativer Pumpenkopf (50 µL/min bis 50 mL/min) ist in Kürze verfügbar
Flussratenreproduzierbarkeit ± 0.5 % (1 mL/min. 12 MPa H2O)
Flussratengenauigkeit ± 2 % (1 mL/min 12 MPa H2O)
Maximaler Förderdruck 10 mL Pumpenkopf: 40.00 MPa = (400 bar / 5800 psi) 50 mL Pumpenkopf: 15.00 MPa = (150 bar / 2175 psi)
Einstellbare Druck Untergrenze 0.00 – 39.00 MPa
Einstellbare Druck Obergrenze 1.00 – 40.00 MPa
Druckmessunggenauigkeit ± 2 %
Anzahl der Ventile 4 (A, B, C, D)
einstellbare Lösungsmittel Konzentration* 0.00 – 100.00 %
Benetzte Oberflächen Edelstahl, Saphir, Teflon, Keramik, Dichtung**
   
*Gradientenbetrieb nur möglich zusammen mit Solvent Organizer mit Degaser **Dichtungsmaterial: standardmäßig GFP (PTFE), optional UHMW-PE
Programmierung  
Einstellbare Größen Flussrate; max. und min. Druck; Restpulsation
Informationen über das Display Druck; Hinweise und Fehler; automatische Pulsationskompensation
Allgemeines  
Schnittstellen USB, RJ45 (LAN), RS 232C, Event-Ausgänge, Remote-Anschlüsse
Displayanzeige 140 x 32 Pixel
Externe Steuerung z.B. durch Software ChromStar® oder DataApex®
Spannungsversorgung 100 – 240 V ± 10 %, 50/60 Hz, 100 VA
Arbeitstemperatur 5 – 40 °C, 20 – 80 % rel. Feuchte
Lagertemperatur -25 bis +60 °C
Größe (B x H x T) 280 x 135 x 498 mm
Gewicht 10 kg