Histamin

Aminosäuren, Polyamine (insbesondere Histamin)

Stickstoffhaltige Verbindungen wie Aminosäuren und Polyamine werden teils durch die Pflanze selbst gebildet, teils entstehen diese im Laufe der Gärung. Die Bestimmung der Polyamine und insbesondere des Histamins ist von großem Interesse, da diese Stoffe gesundheitliche Beeinträchtigungen wie z.B. Kopfschmerzen und sogar schwere allergische Reaktionen hervorrufen können.

Die Aminosäuren und Polyamine können im Wein mit relativ wenig Aufwand und einer Probenvorbereitung mit ortho-Phthalaldehyd (OPA) derivatisiert werden. Die Trennung und die Detektion sowie die Quantifizierung dieser Derivate erfolgt mittels Hochdruckflüssigkeitschromatographie (HPLC) im Gradientenmodus.

Systemlösung – Die Stärken der Methode

Durch die Zunahmen von Allergien stellen die Verbraucher strengere Kriterien in Bezug auf die Histaminkonzentration in Lebensmitteln. Der Wein sowie Weinprodukte sind davon ebenfalls betroffen. Viele Exportländer fordern von hiesigen Lieferanten eine Histaminanalyse mit teilweise sehr niedrigen Grenzwerten.

Der Durchschnittswert liegt bei Weißwein unter 3 – 4 mg/L und bei Rotwein unter 15 mg/L. Solch kleine Konzentrationen erfordern eine Probenvorbereitung, bei der das Histamin angereichert und von störenden verwandten Verbindungen aus der Matrix getrennt wird. SunChrom hat hierfür eine genaue Arbeitsvorschrift ausgearbeitet und liefert für diese Analyse eine komplette Histamin-Anlage.

Abbildung 1.1: Histaminbestimmung in einem Weißwein nach Vorsäulenderivatisierung mit OPA Abbildung 1.2: Histaminbestimmung in einem Rotwein nach Vorsäulenderivatisierung mit OPA

Die Chromatogramme von einem Weißwein (Abbildung 1.1) und einem Rotwein (Abbildung 1.2). zeigen, dass durch die optimierte Probenvorbereitung kaum ein Unterschied bei den Begleitsubstanzen festzustellen ist.

Die Detektionsgrenze kann durch entsprechende Probenvorbereitung bis in den μg/L-Bereich erweitert werden.

BESTELLINFORMATION

Artikelnummern und Kurzbeschreibung
Artikelnummer Kurzbeschreibung
190.006 Komplette Anlage zur Bestimmung der Aminosäuren, Polyamine, insbesondere des Histamins
190.116 Spezial-Vorsäulenkartuschen 10 x 4 mm (5)
190.204 Spezial-Hauptsäule 50 x 4,6 mm
190.112 Kartuschenhalterung
190.115 Vorsäulenhalterung (Überwurfmutter mit Halter und Verbindungsstück)
190.320 Edelstahlsiebe, 5 µm (10)
190.321 Teflon-Dichtringe (10)
190.325 Glasfaserfilter (10)
190.332 Edelstahlfritte 1,9 mm mit PEEK-Ring
190.333 Edelstahlfritte 4,6 mm mit PEEK-Ring
190.340 Kapillarendstück 25 cm
190.341 Kapillarendstück 10 cm
195.425 PEEK-Kapillare 1/16″ x 0,25 mm – blau –
195.522 PEEK-Verschraubung mit festem Schneidring
7750-038 Stator für Injektionsventil 7739 (neu)
7750-016 Rotordichtung für Injektionsventil 7739
195.038 Stator für 7739 – im Austausch –
exclamation-point
Unsere Säulen (Vorsäulenkartuschen, Vor- und Hauptsäulen) sind nur für die Anwender unseres PROFILYZER-Systems erhältlich und können nicht an Benutzer fremder Analysensysteme veräußert werden. Wir behalten uns das Recht vor, Spezifikationen, Design oder Preise ohne vorherige Ankündigung zu ändern.