Autosampler OPTIMAS™

OPTIMAS™ offeriert alles, was für die tägliche Analytik erforderlich ist, enthält aber keine teuren sowie selten benötigte Ausstattungen. Das bedeutet eine optimale Balance zwischen Leistung und Wirtschaftlichkeit.
OPTIMAS™ bietet die Optimierung automatischer Injektionen, die Verwendung zuverlässiger Injektionstechnologien und ein Proben-Karussell für mehr Flexibilität. Er beinhaltet das bewährte PASA™ Injektionssystem, welches eine stabile Injektion mit höchster Präzision und Genauigkeit kombiniert. Mit seinen drei Injektionsmodi, inkl. verlustfreier Injektion, ist der OPTIMAS™ ein Hochleistungs-Probengeber, der jedoch denkbar einfach zu bedienen ist und gleichzeitig mit den Preisen von Mittelklasse-Geräten konkurrieren kann.

Tastenfeld zur einfachen Kombination mit jedem HPLC-System

optimas-anzeige-neu

OPTIMAS™ braucht keinen PC zur Programmierung bzw. Bedienung, da er über ein eigenes Tastenfeld verfügt. Es ist kein Software-Treiber nötig, um OPTIMAS™ in ein bestehendes HPLC-System zu integrieren – das bedeutet folglich eine freie Auswahl des Datenerfassungssystems.

Probenkühlung ohne eingeschränkten Zugriff auf die Proben

OPTIMAS™ kann mit einer Probentellerkühlung als Kontaktkühlung ausgestattet werden, die eine wirksame Kühlung gewährleistet, ohne dass eine zusätzliche Isolierung des Probentellers notwendig ist. Dadurch bleibt der Probenteller frei zugänglich, was das Einsetzen von weiteren Probengefäßen in den Probenteller sogar bei laufendem Betrieb ermöglicht.

Von Mikroproben bis präparative Proben

  • 96 Standard 2 mL-Probengefäße oder Gefäße mit konischen Einsätzen für Mikro-Volumina
  • 84 Standard 2 mL-Probengefäße und 3 x 10 mL-Gefäße für Reagenzien
  • 24 mal 10 mL-Probengefäße für präparative Volumina

Reagenzien hinzufügen und mischen

Interne Standards hinzufügen, Proben verdünnen oder derivatisieren können in einfachen Schritten programmiert werden. Das spart Zeit und verringert die Fehler bei der Probenvorbereitung, die bei manueller Handhabung auftreten können.

Zuverlässigkeit und Sicherheit 

Spark blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Probengebern und anderen Innovationen zurück. Die mit Überdruck unterstützte Probenentnahme (PASA™ – Pressure Assisted Sample Aspiration) vermeidet den Kontakt zwischen Probe und Spritze und unterdrückt die Entstehung von Luftblasen. Diese Methode hat ihre Zuverlässigkeit bereits in mehr als 25.000 Probengebern unter Beweis gestellt.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
OPTIMAS™GerätesteuerungSicherheitPrüfzeichen
OPTIMAS™ Basisdaten
Injektionsmodi
  • volle Schleifenfüllung
  • partielle Schleifenfüllung
  • μL-Pick-up (verlustfreie Injektion)
Druck unterstütztes Probenansaugen (Pressure Assisted Sample Aspiration – PASA™) mit 0,05 MPa, um Luftblasen zu vermeiden. Druckluft wird intern erzeugt.
Injektionsvolumen programmierbar von 1 bis 5000 μL in 1 μL-Schritten Das maximale Injektionsvolumen hängt von der Probenschleife und dem Injektionsmodus ab.
Injektionsgenauigkeit
  • volle Schleifenfüllung: < 0,3 % RSD
  • partielle Schleifenfüllung: < 0,5 % RSD
  • μL-Pick-up: < 1 % RSD
für Injektionsvolumen > 10 μL
Anzahl der Injektionen pro Fläschchen max. 9
Spritzenvolumen 250 μL Standard 1000 μL und 2500 μL als Option
Nadelspülung Interne Nadelspülung. Die Spülung kann zwischen Probenserien, Probengefäßen und Injektionen programmiert werden.
Injektionszykluszeit 73 sec 10 μL partielle Schleifenfüllung inkl. 250 μL Spülung
Umschaltzeiten des Ventils 60 msec
Benetzte Teile SS316, PTFE, Tefzel, PEEK, Glas.

Bei der biokompatiblen Option: PEEK und beschichteter Edelstahl (Außen- und Innenseite der Nadel) statt SS316

Verschleppung < 0,05 % mit Standard-Spülung Typisch: < 0,01 % mit Extra-Spülung
Probengefäße
  • Standard: 84 Probengefäße à 2 mL und 3 à 10 mL für Reagenzien
  • Präparativer Probenteller: 24 Probengefäße à 10 mL
  • Analytischer Probenteller: 96 Probengefäße à 2 mL
Gefäßhöhe (inkl. Kappe) max. 47 mm min. 32 mm
Kühlung programmierbar von 4 °C bis 15 °C Genauigkeit: ± 2 °C (am Sensor gemessen); Kühlbereich: max. 20 °C unter Umgebungstemperatur werkseitige Option (Peltier-Technologie)
Abmessungen (B x T x H) 300 x 500 x 340 mm
Gewicht
  • 15 kg
  • 18 kg (für OPTIMAS™ cool)
Stromversorgung 115 – 230 V AC +10 / -22 %; 50 – 60 Hz; 200 VA
Betriebstemperatur 10 – 40 °C Benutzung nur im Innenbereich
Gerätesteuerung
Tastenfeld
  • 9 programmierbare Methoden (inkl. Injektion, Mischen und zeitgesteuerte Abläufe)
  • Analysenzeit max. 10 Stunden
  • max. 14 Misch-/Verdünnungsschritte pro Methode
  • partielle Schleifenfüllung
  • μL-Pick-up (verlustfreie Injektion)
Ausgänge
  • 2 Signale: TTL und Kurzschluss
  • Alarm (Kurzschluss)
  • STOP (TTL)

Bei Fehlermeldung wird der Alarm aktiviert

Eingänge
  • nächste Injektion (TTL)
  • Anhalten (TTL)
  • Stop (TTL)
Sicherheit
Alarmausgang z.B. um die Pumpe anzuhalten, wenn ein Fehler vorliegt
Sensor für fehlendes Probengläschen Vom Anwender programmierte Reaktion: Gefäß überspringen oder Ablauf anhalten
Softwarefehler-Diagnose Überwachungsfunktion (Watchdog) in FPGA für eingebaute Softwaresteuerung
Prüfzeichen
Sicherheit CE, gem. IEC-1010
Schadstoffklasse 2
Qualität ISO 9001
BESTELLINFORMATION
Artikelnummer Kurzbeschreibung
0820.000 OPTIMAS™
0820.001 OPTIMAS™ cool
0820.836 präparative Option inkl. Probenteller für 10 mL Probengefäße, 10 mL Probenschleife und 2,5 mL Spritze
0820.832 Bio-Kit inkl. PEEK-Injektionsventil, 100 μL PEEK-Probenschleife und beschichteter Probennadel (ohne Umbau)
0830.303 Probennadel (std.)
0830.304 Serum-Probennadel
0830.318 Glas ummantelte Probennadel
0830.711 Serum-Luftnadel
0830.718 Luftnadel
0900.710 Pufferlösungsschlauch 500 μL
0900.711 Pufferlösungschlauch 2 mL
0900.712 Spritzenabfallschlauch
0830.713 Spritzenwaschlösungsschlauch
0830.728 Flaschenhalterung für 2 Flaschen à 250 mL (inkl. 2 Flaschen für Waschlösung)
4400.250 Spritze 250 μL
4400.000 Spritze 1 mL
4400.255 Spritze 2,5 mL
0900.742 Teflon-Ersatzkolbendichtungen 250 μL (10 St.)
0900.019 Teflon-Ersatzkolbendichtungen 1.000 µL (10 St.)
7750-016 Vespel-Rotordichtung für Injektionsventil 7739
7750-038 Stator für 7739 – neu
195.038 Stator für 7739 – im Austausch
7750-050 Tefzel-Rotordichtung für Injektionsventil 7739
7750-055 PEEK-Rotordichtung für Injektionsventile 9740
9750-021 PEEK-Stator für Injektionsventil 9740

Weitere SunChrom Autosampler

SunChrom HPLC-Module